Die unabhängige IT-Sicherheits-Plattform - Der Marktplatz IT-Sicherheit

powered by

Artikel
Fachartikel aus dem Bereich IT-Sicherheit

Alle Artikel

Vor kurzem ereignete sich ein verheerender Cyberangriff auf den US-Bezahldienst Change Healthcare, der zur UnitedHealth Group gehört. Viele Gesundheitsorganisationen wurden von der Plattform abgeschnitten, auf die sie sich bei der Übermittlung von Ansprüchen der Patienten und der Bezahlung verlassen – wahre Dominoeffekte.

DarkGate: So gefährlich ist die Malware-Bedrohung In der sich ständig weiterentwickelnden Cyber-Bedrohungslandschaft haben Strafverfolgungsbehörden positive Fortschritte bei der Aufdeckung von […]

Meistens ist es gar nicht böse gemeint, und doch birgt Schatten-IT in Unternehmen und Organisationen große Gefahren. Wenn entnervte Mitarbeiter sich mit nicht genehmigten Cloud-Diensten oder Software selbst behelfen, weil die IT-Abteilung nicht die Zeit und die Kapazitäten hat, um zügig nötige Software zu konfigurieren und bereitzustellen, dann führt das insbesondere in Projekten zur Prozessautomation oft zu Problemen und bietet
Großzügigkeit mag gemeinhin eine Tugend sein, in der IT-Sicherheit hingegen ist sie fahrlässig. Wer Zugriffsrechte generös verteilt oder Beschäftigten zu freie Hand bei der Erstellung von Konten lässt, riskiert das, was man im Englischen als Identity Sprawl bezeichnet.
Unternehmen nutzen heute verstärkt Multi-Cloud-Umgebungen. Damit steigt zum einen die Komplexität des Cloud-Managements. Zum anderen erhöhen sich aber auch die Anforderungen an die Sicherheit
Cyberkriminelle werden in 2024 verstärkt mit opportunistischer Ransomware und koordinierten Manövern Unternehmen attackieren: Einen Hinweis für die Gültigkeit dieses Trends liefert die in einer aktuellen forensischen Analyse von den Bitdefender Labs untersuchte Attacke auf zwei Unternehmen einer Unternehmensgruppe durch die Ransomware-Bande CACTUS (CACTUS-Mehrphasen-Attacke).
Kaum ein Ort im digitalen Raum ist heutzutage sicher vor Phishing-Angriffen. Selbst vermeintlich vertrauenswürdige Anwendungen und Plattformen wie Microsoft Teams werden mittlerweile von böswilligen Akteuren missbraucht, um Phishing-Nachrichten zu versenden.
Umsatzeinbußen, Reputationsverlust und eine abnehmende Kundenbindung: Das und mehr droht Einzelhändlern ohne resiliente Netzwerke. Welche Möglichkeiten haben Retailer, ihre Netzwerkresilienz zu steigern und für stabile Netzwerke zu sorgen?
„Stellen Sie sich vor, Ihre persönlichsten und sensibelsten Daten werden plötzlich als Geiseln genommen. Stellen Sie sich das Gefühl der Verzweiflung, Hilflosigkeit und Nutzlosigkeit vor.“  Philipp Pratt, Innovationsexperte bei Geonode,  nimmt kein Blatt vor den Mund und erzählt  Fakten rund um das Nachgeben gegenüber Ransomware-Angriffen
Marktplatz IT-Sicherheit