Die unabhängige IT-Sicherheits-Plattform - Der Marktplatz IT-Sicherheit

powered by

Institut für Internet-Sicherheit
Suche
Close this search box.

IT-Ausgaben in Europa werden 2024 um neun Prozent steigen

IT-Ausgaben in Europa werden 2024 um neun Prozent steigen

Laut der jüngsten Gartner Prognose werden die IT-Ausgaben in Europa werden 2024 um neun Prozent steigen und im Jahr 2024 auf 1,1 Billionen US-Dollar belaufen. Dies entspricht einem Anstieg von 9,3 Prozent gegenüber 2023. Bis Ende 2023 wird voraussichtlich die eine  Billion Dollar-Marke überschritten.

„Trotz der angespannten wirtschaftlichen Lage sind die IT-Ausgaben in Europa weiterhin rezessionssicher“, sagt John-David Lovelock, Distinguished VP Analyst bei Gartner. „Für CIOs in Europa galt über ein Jahrzehnt “Wachstum um jeden Preis”. Nun fokussieren sie sich bei laufenden IT-Projekte auf Kostenkontrolle, Effizienz und Automatisierung, während sie IT-Initiativen mit längerem ROI einschränken.”

Obwohl künstliche Intelligenz (KI) für CIOs in diesem und im nächsten Jahr eine Priorität darstellt, ist sie noch keine Ausgabenpriorität. Es gibt andere Faktoren wie Umsatzgenerierung, Rentabilität und Sicherheit, die die IT-Ausgaben in Europa im nächsten Jahr antreiben. „Die Aufrechterhaltung einer gesunden Gewinnspanne ist für europäische Unternehmen von zentraler Bedeutung geworden, was eine neue Welle des Pragmatismus eingeleitet hat”, so Lovelock. Ein Nebeneffekt des KI-Booms sind jedoch neue Sicherheitsbedenken. „KI hat auch ein neues Sicherheitsbewusstsein geschaffen, das gewährleistet, dass Systeme geschützt werden, bevor Hacker in die Nähe von sensiblen Daten gelangen“, sagte John-David Lovelock, Distinguished VP Analyst bei Gartner. So sollen die Ausgaben für Sicherheit und Risikomanagement in Europa im Jahr 2024 schätzungsweise 56 Milliarden Dollar erreichen, was einem Anstieg von 16 Prozent gegenüber 2023 entsprechen würde.

Mit acht Prozent sagt Gartner auch ein deutliches Wachstum für den Bereich Data Centre Systems voraus. 2024 sollen die Ausgaben hier bei fast 50 Milliarden Dollar liegen. Die Ausgaben für Geräte sollen indes um 4,6 Prozent auf 131 Milliarden Dollar ansteigen.

Die drei wichtigsten IT-Märkte in Europa sind den Marktforschern zufolge Großbritannien, Deutschland und Frankreich. Mit 588 Milliarden Dollar soll ihr Anteil an den europäischen IT-Ausgaben 2024 auf 51 Prozent steigen.

Das aktuelle Zahlenmaterial von Gartner finden Sie unter diesem Link.

 

Weitere Inhalte zum Thema