Adobe: Aprill-Patchday schließt mehrere Sicherheitslücken in Acrobat, Flash, inDesign und Reader.

Adobe schließt mehrere Sicherheitslücken in Acrobat, Flash, inDesign und Reader. Angreifern war es möglich, Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen und Schadcode aus der Ferne auf dem Computer des Opfers auszuführen. Nutzer des Internet-Explorers unter Windows 8.1 und Windows 10 sowie Nutzer von Chrome erhalten die Sicherheitpatches für Flash über die automatische Update-Funktion des Browsers. Wir empfehlen allen Nutzern, die Updates unverzüglich einzuspielen. Weitere Informationen in der Quelle. Quelle: www.heise.de/security/meldung/Patchday-Adobe-sichert-unter-anderem-Acrobat-und-Reader-gegen-Angriffe-ab-4368643.html