So war der Mobile World Congress 2019 in Barcelona

Der Mobile World Congress in Barcelona gehört zu den größten und bedeutendsten Mobilfunkmessen der Welt und wir hatten dieses Jahr zum ersten Mal die Chance dabei zu sein. Dazu geht ein herzliches Dankeschön an die NRW international GmbH, die uns und vielen weiteren Unternehmen und Startups auf ihrem Gemeinschaftsstand die Möglichkeit gaben sich zu präsentieren. So teilten wir uns den Stand unter anderem mit @-yet, 4 Pay Networks GmbH, Achelos GmbH, Anywork Communications GmbH, dem BSI – Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, der Stadt Gelsenkirchen, CETECOM, GNS Electronics GmbH, LIS Internet GmbH, Lindenbau GmbH, Metropole Ruhr, N.A.T. GmbH, NRW.Invest, Open-Xchange GmbH und der zafaco GmbH. Um die XignSys GmbH zu präsentieren waren unser CEO Markus Hertlein, CTO Pascal Manaras und Head of Mobile App Development Alexander Stöhr vor Ort.

Auf dem Mobile World Congress konnten nicht nur die neusten Innovationen bestaunt, sondern auch Informationen zu Unternehmen, Startups und Projekten eingeholt werden. An Tag eins gab es einen interessanten Pitch der Stadt Gelsenkirchen, vertreten durch Oberbürgermeister Frank Baranowski, sowie CDO Manfred von Sondern. Im Live-Pitch wurde das Projekt „Innovation Lab Arena Park“ vorgestellt, bei dem, rund um die Gelsenkirchener Veltinsarena, ein Experimentierfeld für Projekte im Bereich IoT-Lösungen oder anderen smarten Innovationen entsteht. Bei der dazugehörigen Digitalisierungsstrategie wird XignSys mit der „Smartphone-Bürger-ID“ eine Rolle spielen. Zu diesem Anlass bekam Team XignSys anschließend noch Besuch von Frank Baranowski.

Eine weitere tolle Entwicklung auf dem Mobile World Congress in Barcelona war das Zusammenkommen der Stadt Gelsenkirchen mit dem Unternehmen Huawei Technologies Co., Ltd. Dabei wurde eine Absichtserklärung „Memorandum of Understanding“ für die Zusammenarbeit im Bereich Smart City unterzeichnet. Hierbei soll gemeinsam eine Smart City-Plattform entwickelt werden, auf der Smart City-Dienste bereitgestellt werden sollen.

Weiteres Highlight für uns war die Einladung zum B2B-Cocktail-Empfang durch die Deutsche Handelskammer für Spanien. Dort konnten Markus, Pascal und Alexander mit Unternehmen aus NRW reden, neue Kontakte knüpfen und alte Gesichter wieder sehen. Auch dafür an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die AHK Spanien!

Die Chance auf dem Mobile World Congress mit vielen C-Levels anderer Firmen zu fachsimpeln, Barcelona zu erleben und jeden Tag tolle neue und lehrreiche Erfahrungen zu sammeln, war für uns eine große Freude. Wir danken jedem, der uns in Barcelona besucht hat und freuen uns auf das nächste Jahr!

Der Beitrag So war der Mobile World Congress 2019 in Barcelona erschien zuerst auf XignSys Blog.